Rod-Project und FlyOnly machen jetzt gemeinsame Sache

RodProject-Cover

FlyOnly-Projekt

Als wir zu Begin des Jahres hörten, dass der renommierte Rutenbauer Stefan Zimmermann plant sich selbstständig zu machen, gerieten wir bei einem gemeinsamen Kaffee ins Schwärmen. Warum machen wir zukünftig nicht etwas zusammen? Da wir selber seit langem, mit Begeisterung die Custom-Made Ruten aus den Händen von Stefan Zimmermann fischen und von deren Qualität vollends überzeugt sind, sollte nun eine gemeinsame Räumlichkeit her. Gesagt, getan – seit kurzem gibt es in Hamburg, in der Kleinen Bahnstrasse 10,  eine Rutenbauwerkstatt namens  ROD-Project. Im hinteren Teil dieser Werkstatt befindet sich nun auch das Büro von FlyOnly-Projekt. Warum haben wir diesen Schritt getan? Vorne eine Werkstatt die dauernd besetzt sein würde und hinten unser Büro. Für uns bot sich durch diese Zusammenkunft die Möglichkeit einer Fläche, die für geplante Bindekurse und Vorträge genutzt werden kann. Doch vor allem bietet uns diese Räumlichkeit endlich ausreichend Platz für unsere Reisevorbereitungen. Von hier aus wollen wir unsere verschiedenen Projekte in Zukunft weiter vorantreiben!

Die Rutenbauwerkstatt von Stefan Zimmerman – ROD-Project und FlyOnly-Office sind jetzt zusammen unter einem Dach

ROD-Project

Der aus dem renommierten Fachgeschäft ,,K&HD FISHING SUPPLIES“ bekannte Rutenbauer, Stefan Zimmermann geht in Hamburg nun neue Wege. In Freundschaft auseinander gegangen, wird Stefan in Zukunft in der Kleinen Bahnstrasse 10 in Hamburg seine neue Werkstatt betreiben. Stefan´s Arbeiten sprechen für sich, trotzdem geben wir ihm hier noch mal eine Plattform der Repräsentation. Noch mehr Rutenbau – warum? Heute gibt es eine Vielzahl verschiedener Rutentypen in unterschiedlichen Güteklassen auf dem Markt. Es ist nicht unsere Absicht, diese Vielzahl noch um eigene Produkte zu steigern! Vielmehr sind es messbare technische Verbesserungen, welche die Legitimation für diese Arbeit liefern. Ein permanenter Dialog mit der Praxis treibt diese Verbesserungen voran. Das Erscheinungsbild unserer Ruten unterscheidet sich von Produkten aus herkömmlichen Rutenbau – dies ist jedoch nicht Selbstzweck, sondern Folge von technischen Veränderungen. Eine technische verbesserte Blankoberfläche schützt die Kohlefaser z.B. vor Kratzern, reduziert das Gewicht bei erhöhter Stabilität – gleichzeitig zeigt sie aber auch ein neues Erscheinungsbild. Gleiches gilt auch für modifizierte Wicklungslackierungen – bzw. Beschichtungen. Es ist an der Zeit neue Wege im Rutenbau zu beschreiten! Stefan Zimmermann, Rod-Project.

Erfahren sie mehr über die Custom-Made Ruten aus dem Hause Rod-Project. Klick Hier.

Einen weiteren Artikel findet ihr Hier.